Hass erfolgreich kontern

Wie können wir gegen Hass und Menschenfeindlichkeit im Netz aktiv werden? Was sind gute Strategien, welche Handlungsempfehlungen gibt es – für Medienschaffende und für Aktivist*innen?

Um diese Fragen zu beantworten, war und ist ein großes Vorhaben des No Hate Speech Movement Deutschlands die Evaluierung erfolgreicher Gegenrede-Strategien, um Best-Practices abzuleiten und, viel wichtiger noch, auch zur Verfügung zu stellen. Dazu haben wir mit Online-Aktivist*innen und Redakteur*innen Interviews geführt, unter anderem mit Mitgliedern der Facebook-Gruppe #ichbinhier.

Die Ergebnisse aus den Interviews, aber auch unserer wissenschaftlichen Recherche, haben wir am 23. April in einer kleinen, aber feinen Runde in Berlin vorgestellt: Neben unseren Interview-Partner*innen waren auch Wissenschaftler*innen und NGOs vertreten, die gemeinsam mit uns unsere Ergebnisse und Erkenntnisse diskutiert haben. Welche das waren, seht ihr – dank unserer wunderbaren Graphic Recorderin Anne Lehmann.

Übrigens: Die Ergebnisse werden wir im Herbst auch auf einem Online-Helpdesk veröffentlichen, der mit praktischen Tipps und Tricks bei der eigenen Gegenrede helfen soll.