HATE. SO SAD. Wie Journalist*innen mit Hass im Netz umgehen - unsere Bundeskonferenz 2017

Auf unserer Bundeskonferenz dieses Jahr, erzählen Journalist*innen in Workshops und Podien, wie sie Hass und Hetze kontern; Jurist*innen geben Einschätzungen und beraten; und wir präsentieren die ersten Arbeitsergebnisse eines praktischen Leitfadens für Medienschaffende mit Handlungsempfehlungen zum Thema Hass im Netz. 

Außerdem planen wir zwei Workshops: 

Wetterfest durch den Shitstorm: Wie Journalist*innen mit Hate Speech umgehen können

Hannes Ley von #ichbinhier und das No Hate Speach Team stellen Best-Practice-Beispiele aus Ihrer eigenen Arbeit und aus den Redaktionen vor. Wie belastend ist der Hass für Journalist*innen? Und vor allem: Wie können Kolleg*innen und Redaktionen helfen? Außerdem werden Trolle und Hater*innen typisiert und individuelle Gegenstrategien vorgestellt.


Dürfen die das? Was Journalist*innen über die Rechtslage wissen sollten

Die Jura-Expert*innen Josephine Ballon und Christoph Fischer klären auf: Was ist strafbar und was nicht? Wann sollte angezeigt werden und wie? Wovon hängt der Erfolg von straf- oder zivilrechtlichen Verfahren ab? Was verändert sich durch das NetzDG?